Die Turteltaube ist "Vogel des Jahres 2020"

Video: (NABU) NABU Video zum Vogel des Jahres 2020

Bedrohtes Symbol für Glück und Liebe

Die Turteltaube steht für Glück, Liebe und Frieden. Ihre Lebensbedingungen sind allerdings weniger romantisch: Seit 1980 sind fast 90 Prozent ihrer Bestände in Deutschland verloren gegangen. Was der kleinen Taube fehlt, sind geeignete Lebensräume wie strukturreiche Wald- und Feldränder. Besonders durch die industrielle Landwirtschaft haben sich die Bedingungen für die Turteltaube verschlechtert.

Doch auch ein zweiter Punkt bedroht die Turteltaube. Als einzige Langstreckenzieherin unter unseren Tauben verbringt sie ihren Winter in Afrika. Doch durch illegale und legale Jagd ist sie auf ihrem Zugweg massiv gefährdet. Allein in der EU werden jährlich rund zwei Millionen Turteltauben getötet. Mit einer Petition wollen wir Bundesumweltministerin Svenja Schulze dazu auffordern, sich bei der EU für einen Jagdstopp einzusetzen.

 

(Text und weitere Information auf NABU.de)


Aktionen vor Ort

Aktion zum Vogel des Jahres in Schulen und Kindergärten

Fotos: (K. Geilen)

Auch dieses Jahr, führt der NABU  eine Info- und Spielstunde zum Vogel des Jahres  in Grundschulen und Kindergärten durch. Mit viel Spaß und Intresse werden die Erklärungen und Experimente von Patricia Cantarella zur Turteltaube verfolgt. mehr

Wanderaustellung zum Vogel des Jahres in Haltern und Marl

Fotos: (Katja Geilen)

Finden Sie interessante Information Rund um die Turteltaube und sein bedrohten Lebensraum. Die Wanderausstellung zur Turteltaube - Vogel des Jahres 2020 - wird ab Ende Februar in der Halterner Stadtbibliothek zu sehen sein.

 

Termine für Halter am See:

  • 28. Februar - 26. März 2020 in der Halterner Stadtbibliothek
  • 26. August - 17. September 2020 in St. Joseph Sythen
  • 27. Oktober - 24. November in der Volksbank in Haltern am See


Vögel des Jahres im Überblick

Weitere NABU-Aktionen und Informationen zum Vogel des Jahres aus vergangenen Jahren